You are currently viewing Deutsche Kleinfeldmeisterschaft der Frauen beim DG Sportfest vom 26. bis 28.August 2021 in Dresden

Deutsche Kleinfeldmeisterschaft der Frauen beim DG Sportfest vom 26. bis 28.August 2021 in Dresden

  • Beitrags-Kategorie:Frauenfussball

Deutsche Kleinfeldmeisterschaft der Frauen beim Deutschen Gehörlosen Sportfest vom 26. bis 28.August 2021 in Dresden

Am Freitag reisten die Frauen von GSG Stuttgart gegen nachmittag in Dresden an. Dort
hatten wir 2 Ferienwohnungen gemietet, wo wir uns alle getroffen haben. Nach einer kurzen Stärkung und kurzem Einkauf fuhren wir los Richtung Hotel Pullmann, wo wir die Sportlerausweise abholen konnten. Auf dem Weg dorthin, machten wir einen kurzen Umweg in ein Coronatestzentrum, da noch nicht alle Spielerinnen einen aktuellen Coronatest hatten. Ohne diesen Test bekamen wir keine Spielfreigabe für die Meisterschaft. Nachdem

wir alle unsere Sportlerausweise hatten, ging es zurück in die Ferienwohnung. Dort besprachen wir die Aufstellungen sowie die Pläne für den nächsten Tag, anschließend bestellten wir gemeinsam Abendessen und verbrachten einen gemütlichen Abend mit plaudern und UnoFlip spielen.

Samstags am Spieltag war das Wetter sehr wechselhaft mit Regen, Wolken und Sonnenschein und begleitete uns den ganzen Tag auf dem Fussballplatz.
Gespielt wurden 4 Spiele mit je 1x 20 Minuten im Modus 6×6.

Unser 1. Spiel begann um 10 Uhr gegen GSV Freiburg. Leider verloren wir dieses Spiel
mit 0:2. 

Das 2. Spiel gewannen wir mit 6:1 gegen Berliner SC Comet. Diese Mannschaft ist neu gegründet und wir drücken die Daumen, dass die Mannschaft dauerhaft spielen wird, so dass wir wieder mehr Frauenmannschaften aktiv sind.
Besonderheit bei diesem Spiel: Sabine Meyer durfte sich nach 13 Jahren im Fussball das erste Mal mit einem Tor belohnen.

Das 3. Spiel spielten wir gegen den Sportfestausrichter Dresdner GSV. Wir haben leider
dieses Spiel knapp mit 2:1 verloren.

Im 4. und letzten Spiel ging es für uns gegen GSV Karlsruhe. Es war ein ausgeglichenes
Spiel bei dem es lange 1:1 stand. Leider bekamen wir unglücklich in der letzten Minute einGegentor, so dass es am Ende 2:1 für den GSV stand und somit verloren wir auch diesesSpiel. Am Ende landeten wir auf Platz 4 bei diesem Turnier.

Dies war unser erstes Turnier ohne Trainer, wo wir versucht haben gemeinsam eine Strategie aufzubauen wie wir spielen wollen. Unsere Strategie ging leider nicht auf, weil wir trotz vieler Möglichkeiten es nicht geschafft haben den Ball ins Tor zu bekommen. Auch in der Abwehr waren wir zu offen und ermöglichten den Gegnern viele Chancen Tore zu schießen.

Insgesamt war es eine angenehme Meisterschaft und wir waren froh endlich nach 1,5 Jahre Zwangspause durch Corona endlich wieder auf dem Platz zu stehen und gegen andere Mannschaften zu spielen.

Abends gingen wir gemeinsam essen und waren in der Stadt unterwegs. Einige gingen danach zur Sportgala und einige verbrachten einen gemütlichen Abend in der Dresdner Innenstadt.

Am Sonntag fuhren wir nach dem Frühstück zurück nach Hause. Die Fahrt war mühsam wegen des wechselhaften Wetter und der typischen Sonntagsstaus auf den Strassen.

Trotz allem hatten wir ein schönes gemeinsames Wochenende in Dresden und freuen uns auf das nächste Turnier und hoffen dass wir dann unsere „Baustellen“ verbessern können.