Kartliga 2018 3.Rennen in Wernau

Das Rennbericht:

Wir sind zum ersten mal zu 10 Leute in Wernau F1-Motodrom gefahren. Dort sind die Strecke sehr klein, aber sehr anspruchsvoll. Rennverlauf kann man nicht viel sagen, da dort kaum Überholmöglichkeit auf kurvige Strecke, sowie in „Monte Carlo“. Der Sieger geht wie immer an Stefan Dieudonné mit eine fabelhafte Rennrundezeit vor Jan-David Huttenberger und Lukas Strunz.

Sotirios Stefanidis und Roman Olostschuk gaben auf durch Schmerzen. Man merkt schon nachdem Rennen das die Ausdauer und Konzentration hier sehr ist.