GSG Stuttgart dominiert die Deutsche Gehörlosen Kartmeisterschaft in Gärtringen

Um 10 Uhr versammelten sich 50 Kartfahrer/innen zum Fahrermeeting zur Regelkunde des Kartbetreibers und der Kartverlosung. GSG Stuttgart war mit Stefan Dieudonné, Ralf Hackner, Christian Mezger, Jan-David Huttenberger, Sotirios Stefanidis und Janina Dieudonné am Start.

In der ersten Gruppe „Schwergewicht Herren“ fuhr Ralf Hackner auf den 11. Platz, er hatte leider Pech da beim Start sein Motor ausging musste er das Feld von hinten abarbeiten.

In der zweiten Gruppe „Mittelgewicht Herren“ nahm kein Fahrer von GSG Stuttgart teil.

In der dritten Gruppe „Leichtgewicht Herren“ nahmen Stefan und Christian teil. Nach dem Wiegen beschloss die Rennleitung das Christian +5kg Zusatzgewicht bekam, da er zu leicht war. In der Qualifikation schaffte es Stefan auf die Pole Position, während Christian unzufrieden den 11. .Platz einnahm. Das Rennen war spannend, Stefan konnte sich leicht absetzen, während Christian bis zur Mitte des Rennens zwei Plätze gut machen konnte. Gegen Ende des Rennens versuchte es Christian noch den 8. Platz zu ergattern, musste aber gegen den starken Fahrer M. Winge aus Essen geschlagen geben. Zumal Christian noch die Schwarze-Weiße Flagge zur Ermahnung bekam. Stefan wiederum fuhr mit 9 Sek. Vorsprung auf seiner Heimat-Strecke den ersten Deutschen Meister-Titel ein und wurde in der Box vom ganzen Team freudestrahlend empfangen.

In der Gruppe „Damen“ startete Janina. In der Qualifikation konnte sie an ihren Trainingszeiten anknüpfen und überragend die Pole Position einfahren. Im Rennen behielt sie ihre Position und konnte die vielen Attacken der starken Fahrerin Alexandra Merkel abwehren. Sie behielt ihre Nerven und fuhr unter großen Jubel der Fans und der Teamkollegen ins Ziel und holte sich den Titel des Deutschen Meister.

In der Gruppe „Senioren“ fuhren Jan-David und Sotirios. In der Qualifikation belegten Sotirios Platz 1 und Jan-David Platz 2. Nach einem Fehler beim Start verlor Jan-David einige Positionen, während Soti auf Platz 1 fuhr. Jan-David kämpfte sich zurück und fuhr zum Ende des Rennens auf Platz 1 und Sotirios auf Platz 2.

Damit holten GSG Stuttgart bei der Indoor-Kartmeisterschaft 3x Titel des Deutschen Meisters und 1x Vize-Meister.

Anschließend habe wir im GLZ After-Race-Party mit Stimmung bis ins Morgengrauen gefeiert.

Die Motorsport-Saison ist nun beendet und wir wollen auf die neue Saison 2015 wieder heiß auf den nächsten Titeljagd machen.